Wie registrieren?

Login

   

Veranstaltungen  

Mittwoch, 28.06. 16:45
Tanzen für Teens - NEU -


Freitag, 30.06. 19:00
Boogie für Einsteiger


Samstag, 01.07. 20:00
Salsa-Magie in Ebersberg


Sonntag, 02.07. 10:30
Offene Practice Standard


Samstag, 22.07. 18:00
Salsa-Magie in Ebsersberg


   
   

kommende Veranstaltungen

Mittwoch, 28.06. 16:45
Tanzen für Teens - NEU -

Freitag, 30.06. 19:00
Boogie für Einsteiger

Samstag, 01.07. 20:00
Salsa-Magie in Ebersberg

Sonntag, 02.07. 10:30
Offene Practice Standard

Samstag, 22.07. 18:00
Salsa-Magie in Ebsersberg

   

Ordentlich geschwitzt haben alle Trainer der TSG Da Capo um sich am Wochenende in Bad Aibling bei der jährlichen Weiterbildungsveranstaltung des LTVB mit den neusten Techniken und Figuren für den Breitensport vertraut zu machen.
Es waren überwiegend praktische Übungen und Hinweise zum Unterricht, welche die Ausbilder und Trainer hier in vielen Tänzen den Vereinstrainer angeboten haben. Trotz des heißen Wetters (zumindest am Samstag) wurde also kräftig selbst geübt und der Schweiß floss. Damen- und Herrenschritte mussten in allen Tänzen präsentiert werden, damit die Umsetzung in die Unterrichtsgruppen auch gut klappt. Nicht auf Strecke blieben auch Erklärungen und Umsetzungen rund um neue Schrittfolgen und Figurenkombinationen.
Eine gelungene Veranstaltung, die mit einem „Get together“ am Samstagabend auch den direkten fachlichen Austausch der Vereinstrainer untereinander in ungezwungener Atmosphäre ermöglicht hat. Fachlich gestärkt werden wir nun an die Umsetzung gehen, lasst Euch überraschen!

Was war das für ein Turnier:  7. Platz im großen Starterfeld des Ranglistenturniers bei der Veranstaltung HESSEN TANZT.

Respekt und herzliche Gratulation zu dieser Leistung Anja und Christian!

Als „Sternchenpaar“ brauchten sie die Vorrunde nicht zu tanzen, mussten erst in der Zwischenrunde auf das Parkett. Die Leistungsdichte im gesamten Feld war so dicht, dass der Veranstalter von den „normalen“ Rundeneinteilungen abweichen musste. Das war sicherlich noch leicht zu kompensieren, sind halt mehr Paare in der Runde gegen die man sich behaupten muss.
Anders bei der in dieser Großveranstaltung geänderten Tanzreihenfolge, nicht – wie üblich LW, TG, WW, SF, QU waren gefordert – sondern LW, TG, QU, SF, WW mussten in jeder Runde getanzt werden. Das stellte doch erhebliche Anforderungen an die Konzentration, da man ja ständig die „sonst übliche“ Reihenfolge trainiert hat. Egal, auch diese Herausforderung wurde glänzend gemeistert.
Ein toller Erfolg und eine super Platzierung in der deutschen Rangliste waren mehr als nur ein „Souvenir“ aus Frankfurt.

Die TSG Da Capo präsentierte sich am Samstag, den 13. Mai auf der Gewerbeausstellung EGA auf dem Ebersberger Volksfestplatz. Es kamen viele Besucher vorbei und wir konnten einige Fragen beantworten, die die Messebesucher hatten. Insgesamt war es eine erfolgreiche Aktion. Wir bedanken uns bei der Stadt Ebersberg, die den Vereinen diese Präsentation ermöglicht hat.

„Wer A sagt muss auch B sagen“

Dieses Sprichwort haben Sibylle Wienecke und Jim Knopf umgedreht. Nach aktiver Turnierteilnahme in ganz Deutschland, viel Fleiß und Training ist das Turnierpaar von der B-Klasse in die A-Klasse aufgestiegen. An Ostern zog es die beiden nicht auf Ostereier-, sondern auf Punktesuche nach Heiligenhafen, denn da hieß es wie jedes Jahr: „Die Ostsee tanzt“. Das Osternest füllte sich mit wertvollen Punkten und einem tollen dritten Platz. Auch in den starken Startfeldern beim 13. Seniorenwochenende in Königsbrunn konnten sich die Beiden durchsetzen und ertanzten sich die zum Aufstieg benötigten Pünktchen.

Wir wünschen dem neuen „A-Team“ viel Spaß und Erfolg in der neuen Startklasse.

 

 

 

 

Foto: Klaus Butenschön

Am Wochenende 29./30. April 2017 zog es (nicht nur) die bayerischen Tänzer nach Königsbrunn bei Augsburg zum mit 29 Turnieren in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen sehr umfangreichen Bayernpokal. Auch von der TSG Da Capo waren Paare am Start und konnten sich prima platzieren. Am besten präsentierten sich Wolfgang und Barbara Kluge: sie konnten am Samstag ihre Klasse der Senioren III A gegen 10 weitere Paare in einem hart umkämpften Finale gewinnen, am Sonntag verpassten sie das Kunststück nur knapp und wurden zweite. Aber auch weitere Paare der TSG standen in den Finalrunden. In der B-Klasse mussten 3 Runden getanzt werden, um ein Finale zu ermitteln, hier platzierten sich Hubert und Gabi Aichinger auf dem sechsten Rang. Genauso erging es Jim Knopf und Sybille Wienecke gegen ein noch größeres Startfeld in der jüngeren Altersgruppe. Auch sie sammelten als 6. wertvolle Punkte für den Aufstieg  (siehe Bericht oben). Am aufgeregtesten waren Werner und Natalja Kreuzer, die ihre allerersten Klassenturniere tanzten. Im Doppelstart nutzen sie beide Möglichkeiten bei den Senioren I und II D und tanzten in beiden Turnieren gleich ins Finale. Ein 5. und ein 6. Platz waren die erfreuliche Ausbeute. Wir gratulieren allen Tänzern (auch den hier nicht genannten) herzlich, macht weiter so!

   
© TSG Da Capo e.V.