Veranstaltungen  

Sonntag, 03.07. 10:00
Workshop Standard mit Michael Soerensen


Sonntag, 03.07. 14:00
Workshop für Hobbytänzer


Samstag, 16.07. 20:00
Offene Practice Standard


Samstag, 30.07. 10:00
Offene Practice Standard


Freitag, 05.08. 09:30
Bavarian Dance Camp


Samstag, 06.08. 09:30
Bavarian Dance Camp


Sonntag, 07.08. 09:30
Bavarian Dance Camp


   

kommende Veranstaltungen

Sonntag, 03.07. 10:00
Workshop Standard mit Michael Soerensen

Sonntag, 03.07. 14:00
Workshop für Hobbytänzer

Samstag, 16.07. 20:00
Offene Practice Standard

Samstag, 30.07. 10:00
Offene Practice Standard

Freitag, 05.08. 09:30
Bavarian Dance Camp

   

Seit 22 Jahren ermöglicht die TSG Da Capo es nun schon, die Prüfung zum Deutschen Tanzsportabzeichen, kurz DTSA, abzulegen, doch dieses Mal standen rekordverdächtige 115 Absolventen in den Anmeldelisten. Die Prüflinge werden ebenfalls seit 22 Jahren von Karl Klöpfer aus Unterschleißheim begutachtet, der mit unbestechlichem S-Wertungsrichter-Blick die Kreuzchen in den Wertungsgebieten Musik, Balancen und Bewegungsablauf vergibt. Auch wenn das Adrenalin kurzzeitig mal das Ohr oder die Beine verklebte, so konnten dennoch alle ihre Abzeichen und Urkunden  mit dem Vermerk „bestanden“ mit nach Hause nehmen.

Natalie Junkert und Miriam Bauta hielten beim KaTTaM-Finale in Schwabach am 11. Juni tapfer allein die Fahne hoch für Da Capo. Von 12 startenden Paaren bei den Twens wurden sie mit 107 Punkten ERSTER (punktgleich mit einem andern Paar - also geteilter erster Platz). Es war super spannend bis zum Schluss und ein würdiger Abschluss für die zwei im Breitensport-Turniergeschehen als Mädchenpaar. 

Den ersten Sieg in der SEN I-S Klasse nach langer Verletzungspause konnten Christian Sachtschal und Anja Zellermayr mit nach Hause bringen und hatten dabei einen aufregenden Turniertag in Leonberg-Gebersheim hinter sich. SUPER! Herzlichen Glückwunsch!

Was war passiert: TBW Trophy-Turnier - kleine Tanzfläche - Komplettausfall der Rechner für die Ergebnisermittlung - eine Startverzögerung nach der anderen - Zusammenlegung der Startklassen - erneute Verzögerung .....
....... aber alles das konnte die beiden nicht aus der Ruhe bringen.  Klare Wertung --> Platz 1.

Wir wünschen weiterhin gute Nerven im aufreibenden Turniergeschäft und das es so gut weiterläuft.

Drei Da Capo-Paare und sechs Stockerlplätze - das ist das Ergebnis beim Mittelfränkischen Tanzsportwochenende in Erlangen am 14. Mai und bei den Oberbayerischen Pfingstturnieren in Unterschleißheim am 21./22. Mai. Die Turnierneulinge Erna Schluck-Heigl und Klaus Heigl überzeugten die Wertungsrichter in Erlangen durch ihr routiniertes, schwungvolles Tanzen und erreichten damit bei den Sen II D Standard den 1. Platz und bei der jüngeren Konkurrenz der Sen II D den 3. Platz. Konstanze und Notker Gerlich erhielten 20 von 25 Kreuzen in der Vorrunde der Sen II B Standard und zogen damit sicher ins Finale ein, wo sie vor allen mit ihren Lieblingstänzen Slowfox und Quickstep punkten konnten und den 3. Platz erreichten. Diese beiden Paare sowie Gabi und Hubert Aichinger traten am Wochenende nach Pfingsten bei bestem Biergartenwetter auch in Unterschleißheim an ...

Mit großer Bestürzung haben wir vom Ableben des 1. Vorsitzenden des TSC Unterschleißheim, Peter Richmann, erfahren.

Herr Richmann hinterlässt nicht nur in seinem Verein eine kaum zu schließende Lücke, auch die Tanzturnierwelt verliert einen begnadeten und hocherfahrenen Turnierleiter. Auch viele Tänzer unseres Vereins durften ihn als stets souveränen, fairen und verständnisvollen Moderator mit feinem Humor erleben, egal ob er Breitensportwettbewerbe leitete oder Deutsche Meisterschaften.

Die TSG Da Capo fühlt mit den trauernden Angehörigen und wird Herrn Richmann stets in aufrichtiger Wertschätzung gedenken.

   
© TSG Da Capo e.V.